Die Technik für das 300er

„Möglichst wenig, das einen Stecker braucht“ war mein Ziel bei der Auswahl der passenden Technik für das Büroaquarium. Gespart sollte nicht nur bei der Anschaffung werden, sondern auch beim Betrieb, sprich den Stromkosten.

Als Hauptfilter wollte ich zunächst meinen Eheim aus dem Keller reaktivieren. Der 2028 hat damals an einem 450-Liter-Malawi- und später -Tropheus-Aquarium sehr gute Dienste geleistet. Die ersten Versuche zeigten aber, dass die lange Vereildauer im Keller deutliche Spuren hinterlassen hat: Sämtliche Schläuche knochenhart bis spröde. Die Gummidichtung ebenfalls hart, bzw. geschrumpft, so dass sich der Filterkopf ganz ohne den gewohnten Widerstand auf den Filterkorb setzen ließ. Ein Verschlusszapfen abgebrochen. Dass das Filtermaterial nicht mehr zu gebrauchen wäre, damit hätte ich ja noch gerechnet gehabt, aber so war das eher ein wirtschaftlicher Totalschaden.

JBL Cristal Profi e1501

JBL Cristal Profi e1501

Weil ich es zu dem Zeitpunkt schon etwas eilig hatte, habe ich mir im Zoogeschäft meiner Wahl einen JBL Cristal Profi e1501 besorgt. Der Außenfilter ist deutlich überdimensioniert, was ich sehr gerne bei Malawibecken mache und dazu noch günstig in der Anschaffung und vom Stromverbrauch her.

Der Filter wälzt 1400 Liter in der Stunde um und hat ein Volumen von 12 Litern bei gerade 35 Watt Leistungsaufnahme.

Bei der Heizung hatte ich mehr Glück. Ich hätte zwar auf 100 oder 150 Watt gehofft und leider nur einen funktionierenden 75-Watt-Heizstab gefunden. Dieser heizt aber die 300 Liter zuverlässig und ist auf keinen Fall im Dauereinsatz.

Nachdem der Außenfilter zwar durchaus für ordentliche Strömung gesorgt hat, habe ich mich trotzdem dazu durchgerungen, eine zusätzliche Strömungspumpe, die Hydor Koralia nano 900 zu installieren. Da ich damit rechne, dass der Außenfilter seine Leistung nicht mehr in der gleichen Weise bringen wird, sobald er ein wenig besser eingefahren ist, war es mir wichtig, ganz sicher eine Pumpe im Aquarium zu haben, die für ausreichend Oberflächenbewegung sorgt.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *